Ich bin das Baby Graffiti - du musst mich lieb haben. ;o)


Ich mag ja beiden Serien sehr gern. Und auch beide Titelmelodien. Der jazzige Krimi-Look aus Japan steht auch den Simpsons ganz gut. Und apropos Cowboy Bebop. Derzeit wird wohl an einem Live-Action-Reboot der Space-Cowboys gearbeitet. Hoffentlich wird der Soundtrack dann auch so gut wie der vom Original, den ich hier nochmal mit hinhaue:

via


The Real Game of Thrones: From Modern Myths to Medieval Models. So schimpft sich der Studiengang genau und handelt tatsächlich von der Serie bzw. von der Buchreihe von George R. R. Martin, die wir alle kennen. Anscheinend möchte man damit die Studenten mehr für die Zeit des Mittelalters begeistern. Und wenn es nicht in fuckin' Harvard wär, würde ich mich glatt einschreiben, um dann alle Klausurfragen mit immer dem gleichen Wort zu beantworten: Hodor!

via


Vor ein paar Tagen noch irgendwo gelesen, dass 4 Blocks als Mini-Serie bezeichnet wurde und schon etwas Angst gehabt, dass nach 6 Folgen Schluss ist. Nun aber good news: TNT setzt die hochwertig produzierte Serie über einen arabischen Mafiaclan in Berlin fort und hat bereits eine 2. Staffel geordert, die allerdings erst 2018 laufen soll.
Und da es mbMn die vielleicht beste deutsche Serie ist, die es jemals gab, feier ich das gerade ein bisschen während ich auf die 5. Episode warte, die ja heute noch läuft. Und weil ich ihn hier noch gar nicht hingehauen habe, gibt's auch gleich noch den Soundtrack der Rappers mit dazu, die alle auch eine Rolle in der großartigen Serien spielen.

1


Eigentlich dachte ich ja, dass die Realität und Trump bereits die beste Parodie von House of Cards ist, die es gibt. Das Team von Gute Arbeit Originals hat es aber tatsächlich noch ein bisschen besser hinbekommen. Auch wenn es mich ein wenig an die Serie von neulich über den koskenden Provinz-Politiker aus Hindafing erinnert. Apropos. Ich hätte gerne auch eine ganze Serie vom Rathaus of Cards, bitte. Vielleicht kommt Herr Unterholz ja noch bis an die Spitze. Also, vom Klettergerüst.


Die 1. Folge von der 4 Blocks ist draußen, der gerade gestarteten Gangsta-Serie auf TNT (Sky-Serien-Sender) über arabische Mafia-Clans aus Berlin. Die vielleicht erste deutsche Serie, die visuell, storytechnisch und in Sachen Authentizität auf internationalem Niveau nicht nur mithalten, sondern ganz oben mit dabei sein könnte.
Eine Mischung aus The Wire, den Sopranos und dem wunderschön hässlichen Neukölln. Und die ersten 20 Minuten der ersten Episode gibt's als Preview sogar bei YouTube. Ganz legal und so - im Gegensatz zu den Machenschaften in der preisgekrönten Serie.

via


Laut Spiegel ist sie ähnlich gut produziert wie die gestern gestartete Serie 4 Blocks und geht thematisch auch um Drogen, Korruption und Macht. Nur spielt sie eben nicht im großen Berlin, sondern in einer kleinen Provinz in Bayern. Hindafing.
Die Geschichte dreht sich um den dortigen Bürgermeister, der eben auch keine weiße Weste, dafür aber immer weißes Pulver mit sich trägt. Eine Serie über ein scheinbar irgendwie sympathisches Arschloch, zugekokste Kleinstadtpolitik und Dorfgangstaz. Und das Gute im Gegensatz zu 4 Blocks: alle 6 Folgen der Serie kann man bereits eine Woche vor Ausstrahlung in der Mediathek vom BR anschauen.

via


Schickes GoT-Wholecar, das gerade durch Baden-Württemberg rollt. Jetzt hat die gehypte Serie also auch einen offiziellen Hype-Train.

via


Ein angeblicher Hacker namens The Dark Overlord wollte Netflix mit dem Leak der neuen Staffel von Orange is the new Black erpressen und der Streamingplattform 600.000$ abknüpfen. Die sind allerdings nicht darauf eingegangen und nun sind wohl 10 Folgen der nächsten Season irgendwo im Netz gelandet. Außerdem hat er wohl angekündigt, noch mehr Serien und Filme zu leaken. Und es gibt sicher viele, die sich über den ein oder anderen Kandidaten freuen werden.
Ich leider nicht. Denn es ist absolut nichts bei, was mich interessiert.

Auf der Liste der Hacker stehen zum Beispiel Sendungen von ABC («The Middle», «The Catch»), CBS («NCIS: Los Angeles»), FOX («Making History», «New Girl»), FXX («It’s Always Sunny in Philadelphia», «Man Seeking Woman»), National Geographic («Breakthrough») und Nickelodeon («The Thundermans», «Max & Shred»). Ob tatsächlich so viele andere Formate gefährdet sind, lässt sich zurzeit schwer einschätzen. (Quelle: quotenmeter)

Hier laut Heavy das Statement: ...weiterlesen "Hacker erpresst Netflix, ABC und FOX mit Leaks von diversen Serien-Folgen"

1


Aufn Punkt. Vielleicht sollte ich doch mal wieder Simpsons gucken. Die scheinen ja den Zeitgeist hin und wieder doch noch ganz gut zu treffen. Zumindest, was die ersten 100 Tage mit dem Idiocracy-Präsidenten angeht. Und, ja, es sind immer noch mehr als 31/2 Jahre. Seufz.

via

Diese kleine erste Folge einer Cartoon-Serie wurde von einem redditor gebastelt, um die Wartezeit auf die neue Staffel von Rick & Morty zu verkürzen. Und auch wenn sie natürlich nicht an die Genialität des Originals rankommt, ähnlich durchgeknallt ist sie irgendwie schon. Natürlich sehnen wir uns aber trotzdem weiterhin nach der 2. Folge der 3. Season. Da kann Glenda, The Classiest Galaxy Tourist auch nicht viel gegen machen.

Sie ist da. Die fuckin' erste Folge der 3. Staffel von Rick & Morty, auf die wir alle schon sehnsüchtig und mindestens seit 1000 Jahren warten. Eigentlich sollte sie zwar erst im Sommer kommen, nun wurde sie aber am 1. April geleakt. Und zwar offiziell. Geiler Shice - und endlich mal ein Aprilscherz, der sich sehen lassen kann. Wubba lubba dub dub!

via