1


Für den schrecklichen Fall der Fälle, dass ich in meinem nächsten Leben Anwalt werden sollte, klaue ich mir für meine Kanzlei diesen wundervollen Namen und verklage diejenigen, von dem ich ihn geklaut habe (Anzeige ist raus). Man sollte schließlich immer ein gewisses Understatement bewahren.


Die Seehofer-Frage ist der Horst aller politischen Probleme in diesem Land. Das sage ich seit drei Jahren. Und das bestätigen viele Umfragen.


In Zeiten des Internetz wird ja gerne alles, was einem nicht passt, als Fake-News betitelt. Aber vielleicht ist wie so oft auch einfach Musik die Lösung. Musik kann schließlich gar nicht lügen.

Sarah Hakenberg erklärte am 14.11.2017 im WDR-Fernsehen ihre bahnbrechende musikwissenschaftliche Entdeckung eines D-Moll-Akkords, der den politischen Abgrund in Deutschland offenbart.

via


Mit der Technik ist das ja gelegentlich so eine Sache. Eigentlich soll sie unseren Alltag erleichtern. Manchmal klappt alles aber dann doch irgendwie nicht so ganz, wie man sich das vorher vorgestellt hat und alles wird nur noch komplizierter. Ob es nun an der künstlichen Intelligenz liegt, die ein Eigenleben entwickelt - oder wie in den meisten Fällen - an der natürlichen Dummheit der Menschen.
Nicht allzu selten ist die Lösung eines scheinbar komplizierten Technik-Problems dann aber doch ganz einfach: Es geht auch ohne. Oder wie man anscheinend auf norwegisch sagt: Det enkle er ofte det beste.

1


Jemand hat alle Mini-Tapes von Prometheus & Bob zusammengeschnitten und das Pingu des damaligen Nickelodeons zu einem Film werden lassen. Und ich glaube, ich weiß, was ich jetzt die nächsten 1 1/2 Stunden mache. Viel Spaß mit einem Außerirdischen, einem Neandertaler und einem Affen.

via


Vorsicht. Dieses Video enthält brutalste Szenen polizeilicher Gewalt gegen das eigene Volk - und zwar als oscarreife Schwalbe. Komisch. Ich hatte Neymar bei der WM ja optisch ganz anders in Erinnerung.

via


Auch Twitter kennt seine Grenzen.


Er hat einen neuen Job, in dem er endlich mal wirklich gebraucht wird. Glückwunsch.

1


Da hatte wohl jemand das innige Bedürfnis seinen Schlong mit einer guten Portion Fahrtwind abzukühlen. Tja. Kann man bei dem Wetter ja fast verstehen. Die Polizei schickt ihm für dieses sicher ganz tolle Erlebnis jedenfalls ein schönes Erinnerungsfoto zu.

Der Radfahrer – nur mit Schuhen und Socken bekleidet – war am Samstag um 23.14 Uhr zu schnell unterwegs auf der Holtenauer Straße in Richtung Innenstadt. Das berichtete die Landeshauptstadt Kiel am Freitag. Der Mann fuhr auf seinem Rennrad 47 Kilometer pro Stunde, obwohl dort nur 30 Stundenkilometer erlaubt sind.

via


Für nur 500€ könnt ihr eine dieser tollen Familienparties, durch die wir alle hin- und wieder durchmüssen, mal so richtig schön crashen. Bei mir steht im Oktober die Nächste an. Ich überlege - und wünsche euch derweil ein Wochenende, an dem das Bier nicht alle geht.

via

1


In Sylt gibt es anscheinend noch vielviel mehr Verspätungen als es ohnehin schon bei der Bahn gibt (und das soll was heißen). Deshalb hat man sich dort - pragmatisch wie man im Norden eben ist - einfach für einen neuen Transport-Weg entschieden: Catapult Air. Wer also diesen Sommer Urlaub auf der Insel machen will - guten Fluge, Leude.

Die Sylter haben sich zusammengetan und eine Alternative zum Hindenburgdamm geschaffen. Die weltweit erste „Catapult Air“ schießt Gäste, Pendler und Insulaner in nur 2 Minuten nach Sylt!


via


Fühlt sich an wie eine getrollte Parodie auf Mainstream-Festival-Fake-DJs und ist es mbMn auch: Salvatore Ganacci scheißt aufs übliche Pseudo-Knöpfchen-Drehen beim Tomorrowland und hat sein Set mit einer durchgängig durchgeknallten Tanz-Performance verschönert. Like David Guetta on Drugs.
...weiterlesen "Like David Guetta on Drugs: Salvatore Ganacci @ Tomorrowland"