Zwei Plakate mit einer Geschichte über die alten Grenzen von Satire: Die Plakate stammen nämlich nicht vom Jägermeister himself, sondern sind eine satirische Antwort auf eine legale harte Droge und eine illegale weiche Droge. Und zwar aus dem Jahr 1981. Fand Jägermeister damals allerdings weniger lustig, leitete rechtliche Schritte ein und gewann sogar den Prozess (war nämlich nicht "Satire" genug).
Das nahmen die Verantwortlichen von der Satire-Zeitschrift Pardon wiederum mit Humor und konterten schließlich damit, dass man ab jetzt keinen Jägi mehr trinkt, weil man ja auch ohne Alkohol Gras haben kann - solange der Dealer eben nicht im Knast sitzt. Ein neues Plakat mit dem nun geänderten Slogan: Einer gegen alle.

via

1


Ein Shitstorm-Säer, der Scheiße in Gold verwandelt. Denn Influencer sind längst out, Outfluencer sind jetzt in. Die Erfolgsgeschichte eines Kevins (aka Tanzverbot).

Influencer sein - Der Traum einer Generation. Doch Kevin Funke macht es anders: Er ist Deutschlands erster Outfluencer.

Ein grüner Trockner, ein roter Herd und ein blauer Boiler. Die drei Teilnehmer des dramaturgisch vielleicht spannendsten Rennens, das in diesem Universum Internet existiert. Inklusive einer kleinen Lektion über Karma. ¯\_(ツ)_/¯

via


Das Internet. Voll super duper - und voll von Idioten. Und damit hat Robin von YouTube die beste und vielleicht auch schlechteste Erfindung unserer Zeit dann eigentlich auch schon ganz gut zusammengefasst. Als Acappella-Song. Mal zwei.
Und gerade bin ich eigentlich ganz froh, dass ich nachher im Zug sitze und kein WLAN habe (oder immer wieder abbrechendes, was noch viel schlimmer ist). Genug Internet für heute.

via


YouTube-Dino Coldmirror hat eine wunderschöne E-Mail von einem Spam-Bot bekommen, der nicht nur ans liebe Geld denkt, sondern anscheinend auch gerne Gedichte liest. Mit dem Google-Translator.

"Wenn sie die Steuer entspannen und max die sax könnten wir bekommen, um unsere Hosen zu halten."

Johann Wolfgang von Goethe (an einem sehr schlechten Tag)

via


Die einen finden Karneval so "lustig" wie die Merkel, die anderen machen lieber den Lindner. Der ist nämlich auch ganz einfach gemacht. Und man braucht nicht mal ein Kostüm für das Kostüm.

2

Mir wäre ja auch wirklich nicht zum Lachen zumute, wenn ich jedes Jahr diesen Affenzirkus mitmachen müsste.

Eine menschlich vollkommen nachvollziehbare Reaktion. Von Affen. So ein Scheiß wie Karneval kommt denen gar nicht erst ins Haus.

Die Kriminalität in Deutschland erreicht neues Niveau
Deutschland ist so Gangsta, sogar Gulaschtopfdeckelbanden sind eine Meldung wert.

via

1


Ihr kennt das. In so manche Hosen muss man sich regelrecht reinkämpfen. Noch schwieriger wird es allerdings, wenn man am Wochenende gesoffen hat, die Hose am nächsten Morgen für einen Pullover hält und über 2 Minuten lang versucht, den Kopf in ein nicht existierendes Loch zu stecken. Challenge accepted.

via

So ein Fauxpas. Da haben die doch glatt die Cola-Flasche, den Pizza-Karton und das Matrix-Poster in der Ecke vergessen - so kommt ja kein Mensch drauf, dass das ein Hacker sein soll.