Wunderschöne animierter Kurzfilm, der ein bisschen so ist, als würdet ihr an einem Sonntagnachmittag einen gemütlichen Spaziergang durch den Wald macht. Da, wo sich Fuchs und Hase Wal gute Nacht sagen. Und jeder Frame sieht nicht nur aus wie gemalt, sondern ist es auch. The Art of Nature. 🦊🐳
...weiterlesen "Kurzfilm: Fox And The Whale | The Art of Nature"


Nach Falsches Spiel mit Rogger Rabbit und Space Jam produzierte Animator Uli Meyer im Jahr 1998 diesen Proof-of-Concept-Short. Ein Kurzfilm über einen geflügelten Superhelden, einen bösen Zwillingsbruder - und leider genau dann zu Ente, wenn es am schönsten wird. Darkwing Duck lässt grüßen.

via


Ein kafkaesker und oscarreif animierter Kurzfilm über eine dystopische Zukunft, diktatorische Unterdrückung und Kunstfreiheit. Und zurecht mit unzähligen Preisen überhäuft.

In a distopian world where books are banned and fossil fuels completely consumed, the ruling corporations confiscated all the books to burn them and generate energy. However, in New York City there is an underground group of ex scientists, writers and artists who remember the books and risk their lives to find and save them from being destroyed.
They are are known as The Inksect, and this is the story of how Pikes, one of them, ends up finding something even more important than the books: paper and a pen.


via


Statt weiterer Trailer gibt's vor dem Start vom neuen Blade Runner 3 Kurzfilme, die Original und Fortsetzung storytechnisch verbinden bzw. die Zeit dazwischen erzählen sollen.
Den ersten mit Jared Leto hatten wir hier schon, nun sind auch die anderen beiden - ein Anime-Short vom Cowboy-Bebop-Regisseur inklusive Soundtrack von Flying Lotus und ein letzter Kurzfilm, der ein Jahr vor dem Sequel mit Ryan Gosling spielt (guckt ihr am besten in umgekehrter Reihenfolge wie sie hier kleben).
Nächste Woche Donnerstag kommt er dann endlich in die Kinos. Und ich hab' spätestens nach diesen geilen Bildern richtig Bock. Sowas von, ey.


via


Ein sprunghafter Kurzfilm über Ehrgeiz, Herausforderungen und mein Leben. Im schicken Pixel-Art-Style und mit gut hörbarem Chiptune-Soundtrack. Jumpy, mein neuer Held. And he lives to jump.

via


Statt weiterer Trailer bewirbt man den neuen Blade Runner nun mit 3 Kurzfilmen, die die Story zwischen dem ersten und dem kommenden zweiten Teil verbinden. Das hier ist Nummer eins, in der die neue Generation von Replikanten vorgestellt werden - von Jared Leto. Er spielt 27 Jahre nach dem Original mit Harrison Ford und 13 Jahre vor der Fortsetzung mit Ryan Gosling. Und ich hoffe ja, das ganzganz bald der 5. Oktober ist. I'm fuckin' hyped.


Eine gigantische Heuschrecke in einer post-apokalyptischen Stadt, die Soziopath-Version von Harry Potter und sein Hippie-Kopfgeldjäger-Kumpel, der erstmal eine Ratte köpft und sich dann 'ne Line Koks gönnt. So beginnt der Kurzfilm, der sich quasi in Form eines langen Trailers als richtiger Spielfilm bewirbt: Apocalypse Now Now.
Und ich möchte, dass Hollywood sofort all sein Geld in dieses Ding pumpt, Michael Bay davon fernhält und daraus unbedingt noch mehr als diese verdammt guten 8 Minuten macht. Ich will mehr. Schnell, bitte.

Die Story der Buchvorlage:

Neil Gaiman meets Tarantino in this madcap, wildly entertaining journey into Cape Town's supernatural underworld. I love the smell of parallel dimensions in the morning. Baxter Zevcenko's life is pretty sweet.
As the 16-year-old kingpin of the Spider, his smut-peddling schoolyard syndicate, he's making a name for himself as an up-and-coming entrepreneur. Profits are on the rise, the other gangs are staying out of his business, and he's going out with Esme, the girl of his dreams.
But when Esme gets kidnapped, and all the clues point towards strange forces at work, things start to get seriously weird. The only man drunk enough to help is a bearded, booze-soaked, supernatural bounty hunter that goes by the name of Jackson 'Jackie' Ronin.
Plunged into the increasingly bizarre landscape of Cape Town's supernatural underworld, Baxter and Ronin team up to save Esme. On a journey that takes them through the realms of impossibility, they must face every conceivable nightmare to get her back, including the odd brush with the Apocalypse.

apocalypse-now-now
via


Hallo, mein Name ist Sascha und ich bin süchtig nach Serien, die ich suchten kann. Vorgestern Nacht bin ich rückfällig geworden und hab' mir in 2 Tagen eine komplette Staffel auf Netflix reingezogen (Atypical - echt gut!). Und danach diesen Kurzfilm über Serien-Junkies, bei dem mich ein bisschen enttäuscht, dass er keine Serie ist. Jetzt muss ich nämlich wieder was Neues such(t)en.

via


King Kong & Godzilla als gemeinsame Kumpels auf einer Insel, die gemeinsam Fische rauchen, über Monster-bation sprechen und Menschen töten. Was man halt so macht als zwei riesengroße Freunde, die was zusammen machen. Ein Kurzfilm von Harry Chaskin.

via


Regisseur Ruben Östlund war 2006 Zeuge eines Bankraubs, der so absurd verlief, dass er danach beschloss einen Kurzfilm daraus zu machen. Und zwar in einem One-Take mit insgesamt 96 Schauspielern, das den "Zwischenfall vor einer Bank" aus der Ferne beobachtet. In Echtzeit. Und mit verdientem Goldenen Bären auf der Berlinale für diese spannend, dramatisch, witzig und vor allem innovativ umgesetzte Story.

via


Einen Klon, der für einen zur Arbeit geht, damit man selber fein raus ist, hat sich sicher jeder von uns schon mal gewünscht. Ganz besonders morgens, wenn der scheiß Wecker klingelt und die Lust aufzustehen sich noch in Grenzen hält. In der 5-teiligen Webserie Everything Is Okay geht's so ziemlich genau darum. Sie spielt in einer Welt, in der man eine geklonte Roboter-Kopie von sich selbst erstellen kann, die für einen den Alltag mehr oder weniger gut übernehmen sollen. Sci-Fi-Comedy mit Momenten à la Black Mirror oder Real Humans.

Hier die restlichen 4 Episoden: ...weiterlesen "Webserie: Everything Is Okay | Ein Roboter-Klon von dir selbst"