Eine philosophische Unterhaltung über das Universum und Pizza bei der Kiffe danach. In Reimform. Und mit Beat unterlegt. Es ist nämlich eigentlich ein 11 Minuten langes Musikvideo zu Pillow Talking feat. Brain von Lil' Dicky. Fühlt sich aber eher an wie ein rappender Kurzfilm. Und ist trotzdem ziemlich dope. Immerhin gibt es Aliens, ein sprechendes Gehirn und einen Veloceraptor zu sehen.

via

Es ist nicht leicht, wenn du anders bist als alle anderen. Erst recht nicht, wenn sie dich für ein Monster halten. Noch schwieriger wird es allerdings, wenn du tatsächlich ein Monster bist. So wie in diesem netten kleinen Kurzfilm über Douglas aka T-Kash, der gar nicht so monströs ist, wenn man ihn denn erstmal kennenlernt.

Damals™. Als die CD das nächste große Ding nach der Musikkassette war und plötzlich jeder einen Discman hatte (mit Anti-Schock-Modus natürlich, damit die Scheibe nicht ständig springt). Endlich musste man nicht mehr auf Verdacht vorspulen, das Tape umdrehen und einen Bleistift parat halten, sondern konnte stattdessen auf eine Taste drücken. Drei Jungs auf YouTube haben für die damalige technische Sensation im nachhinein einen Werbespot gedreht. Und der sieht aus, als hätten sie ihn geradewegs aus den 80ern geklaut. Retromantik pur.

...weiterlesen "Eine rappende 80’s-Werbung für die damals hochmoderne CD"


Ein wahnsinnig starker Kurzfilm über und mit einer Lehrstunde in Demokratie. Und erinnert mich ein wenig an die Welle. Nur, dass es hier eben direkt zur Sache geht,  sofort die Waffe gezückt wird und alles eigentlich erst in der letzten Szene Sinn ergibt. Am Ende gibt's aber auch hier einen klaren Verlierer: die Diktatur.

1


Heute ist mal wieder der 1. April. Der Tag, an dem man dem Internet vielleicht nicht alles glauben sollte. Im Grunde also alles wie immer. Was ihr aber glauben könnt, ist, dass dieser Kurzfilm der Oscar unter den schief gegangenen Aprilscherzen ist (auch wenn er aus mir nicht erklärbaren Gründen niemals einen bekommen hat). Er besteht aus einem Furzkissen, einer kopflosen Lehrerin und vielen kleinen Schauspielern, die ganz großes Kino abliefern. Viel Spaß. Zumindest, wenn ihr Blut sehen könnt.


Ein brillanter Sci-Fi-Kurzfilm von Magali Barbé mit einem netten Twist am Ende. Und könnte glatt als Werbespot für Black Mirror durchgehen. Fluch und Segen im Zeitalter seiner digitalen Reproduzierbarkeit.

via


Sie gehört zu den schönsten Filmszenen, die es gibt. Die tanzende Plastiktüte im Wind aus Amrican Beauty. Der Kurzfilm von Zak Stoltz ist die Fortsetzung von genau jener Szene. Und die ersten 30 Sekunden sind ebenso schön wie das Original. Danach wird alles.. ich sage mal - anders. Denn in Wahrheit sind Plastiktüten so gar nicht romantisch, sondern sinnloser Müll, der die Umwelt abfuckt und sich eigentlich vermeiden lässt. So auch die Message des Films: Plastikmüll kills you.

Hier das Original aus den 99ern.


In Russland gibt es anscheinend eine relativ große Comic-Szene und jede Menge eigene Superhelden, von denen hier aber natürlich noch nie jemand was gehört hat. Einer von ihnen heißt МАЙОР ГРОМ aka Major Grom. Ein superintelligenter Superheld, der es nun sogar als bereits millionenfach geklickter Kurzfilm auf YouTube geschafft hat. Und er sieht tatsächlich verdammt gut aus.
Da könnte sich Hollywood eigentlich ruhig mal ein Scheibchen von abschneiden. Bis auf Deadpool kriegen die ja auch nicht so richtig was geschissen. Aus dem russischen Kurzfilm soll 2018 übrigens eine Langversion werden. Mal gucken, ob der dann auch noch mit den ganz Großen mithalten kann.

It’s 28 minutes long and free – just to show everybody what Russian comics and movie production are capable of. After this movie the studio plans to start production of the full-feature movie called “Major Grom: The Plague Doctor” which will be out in 2018.


via


Ein ganz normaler Arbeitstag im Leben eines ganz normalen Mannes. In einem Paralleluniversum. Oder auf irgendwelchen Substanzen. Oder beides. Ein Kurzfilm über den Alltag als Trip aus einer anderen Welt.

via

1


Und ihr dachtet, mehr Mindfuck als in Black Mirror, Fight Club oder Rick & Morty geht nicht. Tja. Da kanntet ihr Theodore wohl noch nicht. Ein Horror-Kurzfilm von Tyler Falbo, der einem das Gehirn komplett wegbläst. In nicht mal 2 Minuten.

via


Ein schwarz-weißes Gemisch aus Weltuntergang, Angst und einem Hirsch. Und trifft das aktuelle Gefühl des Zeitgeists.

A tree fell and somewhere in a cold unknown land, man discovered fire. Fire saved man and comforted him. Time passed, trees kept falling and comfortable men fired to take further comfort in unknown lands. World has come a full circle.


via