Die Kreuzberger 1UP-Crew hat ein Schiffswrack vor der griechischen Küste geentert. Ein kleines Stück Berlin liegt jetzt also auch am Meer. Und zwar als abgefuckte Graffiti-Insel. Passt doch.
...weiterlesen "1UP goes Schiffswrack"

Bisher mochte ich von ihm ja die fliegenden Pinguine am liebsten. Ein Hund, eine Katze und ein toughes kleines Küken, die beim Rauchen erwischt werden, können aber auch sehr schön aussehen. No-Go-Area - von Michael Sowa.

Michael Sowa lebt seit seiner Geburt in Berlin. Nach Abschluss eines Kunstpädagogikstudiums ist er seit 1975 als freier Maler und Zeichner tätig. Unter anderem veröffentlichte er im Satiremagazin Titanic, illustrierte zahlreiche Zeitschriften, Bücher und Buchcover. [...]
Einem breiteren Publikum wurde der Künstler auch durch den Erfolg des Films Die fabelhafte Welt der Amélie bekannt, in dem einige seiner Werke gezeigt wurden.


Kleine süße Pixel-Party fürs wohl verdiente Weekend. Mit DJs, Soundmachine, Stroboskop-Flackern und einer lässig auf den Schultern gelagerten Mega-Boombox.
Und stammt wieder aus der digitalen Feder von Paul Robertson, der u.a. auch schon bei Rick & Morty und den Simpsons die Pixel hin- und herschubst hat.
Bester Mann. Beste Kunst (beste Sounds). Und ja, eventuell sollte ich hier eine Epilepsiewarnung hinschreiben:
...weiterlesen "Pixel-Soundmachine-Strobo-Party.gif"


Schickes und detailverliebtes 3D-Artwork von Michael Black, das sich auf ArtStation auch noch mal in voller Pracht bzw. in höherer Qualität bewundern lässt (das Original ist über 2MB groß, ich hab's hier etwas kleiner reingehauen). Looks like a good Movie.

Work for render.ru and Social Quantum contest "End of Civilization"


Die 75-jährige Fotografin und Graffiti-Liebhaberin Martha Cooper hat zusammen mit der Berliner 1UP-Crew an einem Buch gearbeitet, das hinter die Kulissen der Sprayer blickt. Arte Tracks hat das gemeinsame Projekt begleitet und mit der New Yorker Streetart-Knipserin über Kunst & Vandalismus gesprochen.

via

Irgendwo in Hessen kann man jetzt in die Zukunft sehen: Eine gefeaturete Cyberpunk-Fassade von TetalOVB und Sock.Wildsketch fürs jährliche MeetingOfStyles in Wiesbaden. Und lässt sich auch prima auf 'nem schönen Bildschirm anschauen (für euch getestet).

Ein Beitrag geteilt von TETAL (@tetalovb) am

Irgendwer hat ein Foto von dieser hübschen Dame geschossen und vermutlich aus Versehen Mona Lisa ins Jahr 2018 geholt. So einfach kann das manchmal gehen mit dieser Kunst. Ich mag ihr neues Lächeln.


Fresher Oldschool-Opi von Insane51. Mit erleuchtetem Mittelfinger. Bling.


Einer der besten Nick-Toons aus den 90ern, die dieses Jahr übrigens eine aufgepeppte Neuauflage in Hipster-O-Town bekommt. Die Kiffer-Version von Rocko kann sich aber auch sehen lassen. In Bochum.

Nick-Special-Trailer: Rocko’s modernes Leben | I don’t think we’re in the 90’s anymore…

2


Anscheinend haben die Berlin Kidz oder die 1UP-Crew ein neues Gang-Mitglied.


"Nackenstarre garantiert" - so das Motto vom ersten Berlin Mural Fest, das am Pfingstwochenende die Wände der Hauptstadt ein bisschen aufgepeppt hat. Mehr als 100 Streetartists haben über 30 Häuser in der City mit riesiger Kunst beklebt oder besprayt. Mit einigen ziemlich schnieken Ergebnissen. Jefällt mir.

Alle Wände voll zu tun! Berlin wird voll und Berlin wird bunt – wir malen alles an. Im Mai 2018 kommen die Kings und Queens der regionalen und internationalen Mural-Szene, um das erste royale Mural Festival in Berlin zu feiern. Überdimensionale Kunstwerke in der ganzen Stadt, vorwärtstreibende Beats, die ersten Sonnen­strahlen und Abhängen mit den Atzen an entspannten Event-Locations.

...weiterlesen "Das 1. Berlin Mural Fest"


Ein wunderschön detailreich gegiftes Pixel-House - gefunden auf g-a-m-e-o-v-e-r. Mit u.a. Pen & Paper, Super-Mario, einem vor der Glotze hockendem Pärchen, einem Internet-Troll und tanzenden Katzen im Party-Keller. Falls ihr noch Freizeitbeschäftigungen fürs Wochenende braucht, sucht euch eine aus - und habt gefälligst Spaß.