Aus irgendeinem Grund habe ich mir neulich Serien-Intros von damals™ reingezogen und bin so auf das deutsche Dragonball-Theme abgegangen, dass ich es samplen musste und nun einen trashigen Trap-Remix daraus gemacht hab'. Und das Ergebnis bekommt ihr hier. Viel Spaß beim Nostalgieren - hier das super90's-mäßige Musikvideo vom Original:

PS: Einer der 7 Drachenbälle


Einer der besten Nick-Toons aus den 90ern, die dieses Jahr übrigens eine aufgepeppte Neuauflage in Hipster-O-Town bekommt. Die Kiffer-Version von Rocko kann sich aber auch sehen lassen. In Bochum.

Nick-Special-Trailer: Rocko’s modernes Leben | I don’t think we’re in the 90’s anymore…


Nichts ist unmöglich, sagte Toyota. Ich tue das Unmögliche, sagte Winnie Puuh.


Die Zeichentrick-, Videospiel- und Film-Helden der 90er, die wir wahrscheinlich (fast) alle kennen. In einer nostalgisch-schönen Retro-Collage für alle Kinder von damals. Erinnerungskunst.

Hier eine Liste aller Childhood-Backflashs vom verantwortlichen Künstler mit dem Namen Abbadon82: ...weiterlesen "Die Popkultur der 90’s-Kids in einer Retro-Collage"

1


Der französische Künstler und Illustrator Sylvain Sarrailh aka Tohad hat sämtliche Figuren aus seiner Kindheit durchgemixt und verwandelt. Und zwar in realistische, brutale und erwachsen gewordene Cartoon-Badasses, die aussehen als würden sie aus einem Tarantino-Zeichentrickfilm entspringen. The fucked up Mash-Up-Version of Childhood.

...weiterlesen "Popculture-MashUp: Badass Cartoons"


Der Schrecken, der die Nacht durchflattert als Remake aus düsteren Fan-Art-Versionen (von Zutyn, Real-SonkeS und oritey.) A dark Darkwing Duck.
Und ich finde ja, es wird Zeit für ein ernsthaftes Serien-Reboot, in dem jemand die Geschichte vom Champion der Dunkelheit zu Ente erzählt. Nur eben bitte nicht nach dem Motto: Ich bin das schlechte Michael-Bay-Remake der Lieblingszeichentrickserie aus deiner Kindheit, sondern in gut. Zwo, eins - Risiko!
...weiterlesen "Der Schrecken, der die Nacht durchflattert"


Eine zu 90% finanzierte Doku (über Indiegogo) über die 90's-Serie mit dem garstigen Chihuahua und der fetten Katze. Ren & Stimpy. Die erste Zeichentrickserie, die (zumindest mit einer Folge) zu krass fürs Fernsehen war. Und alleine aus Nostalgie-Gründen hab' ich da ja schon Bock drauf. Ich besorg schon mal das Pulvertoast fürs Popcorn.

...weiterlesen "Happy Happy Joy Joy – The Ren & Stimpy Story"


Nickelodeon surft immer noch steil die Retrowelle und revivaln neben Rocko's modernes Leben und Hey Arnold auch noch die Ginger-Bros Pete & Pete. Ich mochte die Serie ja immer ganz gerne, weil die so herrlich weird war.
20 Jahre danach sind die 2 inzwischen natürlich gealtert und längst keine Kiddies mehr, in der Rolle von damals scheinen sie aber immer noch zu stecken. Zumindest in diesem Comeback-Sketch.

Hier nochmal das Intro aus den 90ern wegen Nostalgiefeelings und so.


Nickelodeon scheint auf Comebacks gerade ziemlich einer abzugehen und bringt neben Rocko's modern Life auch noch den Footballschädel zurück. Der erste Trailer fühlt sich genauso an wie die alten Folgen früher - nur ein bisschen hübscher. Neben unserem Helden Arnold tauchen aber nostalgisch in Szene gesetzt auch u.a. das Treppenkind und der Taubenmann auf. Hach. Kindheitserinnerungen und so.
Der Film wird aber so wie's aussieht immer noch eher was für die jüngere Zielgruppe sein, aber hey (Arnold), die Kids von heute sollen ja auch was von den guten Sachen abbekommen.

1


Nick(elodeon) bringt neben Arnold noch einen Helden aus meiner Kindheit für ein Special zurück: Rocko goes 21st century. Und da der Cartoon ja eigentlich keine klassische Kinderserie war und ich viele Gags über das Leben von 3 Junggesellen damals vermutlich noch gar nicht gerafft habe, glaube ich ja, dass das sogar noch besser werden könnte als die frühen Folgen.
Mein Lieblings-Wallaby aus den 90ern scheint im ersten Trailer nämlich mit den Fans gealtert zu sein und kämpft sich nun durch sein mittlerweile noch tausend mal moderneres Leben. Willkommen in Hipster-O-Town, Rocko.


Vor ungefähr 20 Jahren ist eine ganze Generation von Kids jeden Samstag um 6 Uhr aufgestanden, hat sich vor den Fernseher gesetzt und mindestens 5 Stunden Zeichentrickserien durchgesuchtet. Und noch heute bekommen wir nostalgische Anfälle, wenn wir nur das Intro der Gummibärenbande, Darkwing Duck oder den Turtles hören.
Dieses Video fängt genau diesen Childhood-Vibe wunderbar ein. Auch wenn am Ende leider mehr über Kapitalismus gesprohen wird, anstatt noch mehr darauf einzugehen, warum dieses Phänomen eigentlich heute nicht mehr so zu funktionieren zu scheint. Als ich das letzte Mal Samstag morgen den Fernseher angeschmissen habe, liefen da so gut wie gar keine Cartoons mehr, sondern hauptsächlich Reality-TV-Formate oder Wiederholungen vom Vorabend (die Sender für Kids mal ausgenommen). Und dann bin ich eben ins Bett. Das ist jetzt nämlich mein neues Samstagsmorgending. Schlafen.

Und falls ihr dem Konsum frönen und noch mehr von euren Zeichentrickhelden von damals wollt - Capcom veröffentlicht eine Collection mit allen Disney-Games. Da könnt ihr das innere Kind nochmal rausholen.

via