Aus schöner Kunst wird noch schönere Kunst: Der 3D-Artist Alexey Zakharov hat aus einem Gemälde vom deutschen Maler Michael Sowa ein wundertolles Gif gebastelt, das es auf Vimeo auch mit passender Musik-Untermalung gibt. Winterlicher Surrealismus. Mit fliegenden Pinguinen.

Falls ihr die komplette Trilogie von Herr der Ringe bereits drölfzig mal gesehen habt und sie euch bereits zum Hals raushängt, guckt doch vielleicht einfach mal wieder Clerks I und II. Die dauern insgesamt gerade mal 3 Stunden und erzählen euch sowieso die ganze Geschichte von Frodo und seinen Gefährten nochmal nach. In weniger als einer Minute. Oder eben 3 Gifs. ...weiterlesen "Die komplette Herr-der-Ringe-Trilogie in 3 Gifs"


Als Hamburger gehört Regen ja quasi zu meinem Alltag, besonders leiden kann ich dieses ständige nass aber trotzdem nicht. Es sei denn natürlich, ich bin zuhause und muss nie mehr raus. Dann kann das ja eigentlich doch ganz schön sein. Und sieht ungefähr so (oder auch ganz anders) aus wie in dieser zu einem Gif verwandelten Bude vom Nerdlancer.

The coolest Mothafukka of the Death Star. Mit goldenen Tapes, Adidas-Streifen und Style-Wars-Moves.


Schickes Chiller-GIF von Robin Velghe, der sicher auch gerne mal nur zuhause chillt, irgendwas laufen lässt und den ganzen Tag im Bett verbringt. Im völlig verqualmten Zimmer mit lauter Mucke abhängen. Meine Lieblingsbeschäftigung im Winter.

Kuhnst: Pablo Lopez ist ein 3D-Animator aus Spanien und hat diese kuhrze Kuhrzgeschichte einer intergalaktischen Kuh vergif'd. So niedlich kann eine Entführung aussehen. See ya, Space-Cow.

Sie mag die Faschingszeit anscheinend so sehr wie ich. Überhaupt gar nicht.

Der japanische Designer Keisuke Terashima hat ein GIF-Alphabet aus Halfpipes, Rails und einem drauf skatenden Board gebastelt. Wenn eine Schriftart das Adjektiv kuhl verdient hat, dann diese.

...weiterlesen "Ein skatendes GIF-Alphabet"

The game room from geek

Videospielkunst vom Pixelninja aka Jenni aus Schweden. Und ist noch ein bisschen hübscher gegif'd als mein dagegen etwas kläglicher Versuch eines animierten Zimmers.


Vergesst Alexa und Siri, hier ist Peeqo - der fantastisch sarkastische Roboter, der ausschließlich über GIFs kommuniziert. Und ich habe mich gerade ein bisschen in ihn verliebt.

"Peeqo is a personal desktop robotic assistant who expresses himself through GIFs. Think of him as the love child of Amazon Echo and a Disney character. He has a conversational UI, so he responds to voice commands but answers only through GIFs."

Und hier noch ein GIF vom GIF-Roboter beim gif'en. GIFception.

Technische Details gif's in dieser Gallerie:

Peeqo - The GIF Bot

via


Ich hab' die Tapete von meinem Online-Zimmer (aka meine Retro-Collage aus über 150 Pixelschnipseln) mal etwas aufgegif'd. Jetzt blinkt, blinzelt und leuchtet sie: denn Windows stürzt inzwischen ständig ab, das Einhorn raucht und die Katze mit der Guy-Fawkes-Maske, die eine Retro-3D-Brille trägt, winkt euch nun freundlich zu. Natürlich auch nachts: