Ich habe am Wochenende wieder diesen wunderbaren Klassiker von Omega nachts irgendwo auf'm Dockville-Festival gehört, den ich mir vor einiger Zeit als 2. Song aus dem Mid90s-Trailer gesamplet habe.
Und ja, okay - eigentlich hab' ich das Ding nur ein bisschen aufgepeppt, ein paar Minuten gestrichen und das Ergebnis dann mit Fruity Loops rausgehauen. Mir gefällt's aber irgendwie ganz gut so. Vielleicht ja auch euch (wenn nicht, dann nicht).


Gerade bin ich dabei, die wunderschönen Retro-Songs aus dem Mid90s-Trailer zu hören und mit ihnen ein bisschen in Fruity Loops rumzuspielen. Mit dabei auch der Klassiker von Wendy Rene, den die meisten wahrscheinlich eher als Wu-Tang-Sample kennen. Ich hab' daraus inzwischen auch mal einen kleinen Beat gebastelt - und der geht so (mir gefällt die Version von Argatu ja trotzdem besser als meine):


Frischer Gute-Laune-Sommer-Beat von Flamingosis, der mit dem Ding ein neues Album ankündigt. Inklusive einem Gif aus Palmen und Skateboards, die in den Sonnenuntergang brettern. The Sound of Summer.
...weiterlesen "Flamingosis – Flight Fantastic"


Neuer Output vom Berliner Beatbastler MecsTreem. Straight outta Straßenbahn. Entspannte 16 Minuten und 12 Sekunden bis zur Endstation.

Die Berliner Straßenbahn ist eines der ältesten und das drittgrößte Straßenbahnnetz der Welt, nach denen in Melbourne und Sankt Petersburg. Betreiber sind die 1929 gegründeten Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Das normalspurige Netz hat eine Streckenlänge von 193,6Kilometern und 808 Richtungshaltestellen.


Neulich auf Facebook 'ne neue Event-Reihe in Hamburg namens Project:Beatmaker entdeckt, ein bisschen reingehört und gleich mal die Termine vorgemerkt. Auf dem YouTube-Kanal des Hip-Hop-Producer-Projekts gibt's jede Menge gechillter DJ-Sessions u.a. unter einer vollgetaggten Brücke. Lässige Nummer. Und kann man alles ziemlich smooth durchhören. Vor allem den Sampler. ...weiterlesen "Project:Beatmaker | DJ-Sessions unter der Brücke"


Mit Jeep & Beats in Palestine. Der Boombaptist Figub war on the Road und hat dieses lässige Video von seiner Tour mitgebracht, das euch seine neuste Producer-Kollektion als Gehörgängemenü präsentiert. Eine gute halbe Stunde Fahrt voller Smoothness.

Figub Brazlevič visited Palestine in 2016 for a project with refugees. While he was there he took many footage from landscapes, etc. This Video was made with a 4x4 Jeep. The Route was Ramallah - East Jerusalem - Desert - East Jerusalem - Ramallah.
Figub considers his Beats as "Jeep beats" or "Submarine Beats". The title of the songs are impressions of what Figub saw and felt while his stay. Take a seat and enjoy the ride! Check the Palestine experience expressed in music and video.
(Krekpek Records)


Heizungen sind ja eine tolles Sache. Besonders, wenn einem kalt ist. Manchmal machen sie aber auch komische Geräusche. Andrew Huang hat sich diesen komischen Geräuschen mal ausgiebig gewidmet, einen ganz wunderbaren Song aus ihnen gemacht und fliegt danach - natürlich auf einer Heizung - durchs All. Und das entstandene Video dazu ist aus der Kategorie: Dinge, die man nur im Internet sieht.


Suhov. Der einzige - und somit beste Beat-Producer aus Ungarn, den ich kenne. Und er droppt jetzt anscheinend jeden Monat ein Set. Inklusive gemütlichem Spaziergang durch den Wald. Find' ich gut. Da verzeihe ich ihm sogar, dass zwischen Minute 24 und 28 wohl irgendwas fehlt.

...weiterlesen "Suhov – Night Beat | Spaziergangstunes durch den Wald II"


Ich haben den guten Pierre Sonality ja mal getroffen vor 2 Jahren. Er gab mir Whiskey, ich ihm eine Tüte und wir quatschten u.a. über Beats. Später hab' ich ihm mal 5-6 von mir geschickt, weil ich neugierig war, was er so davon hält. Einen fand' er damals sogar ganz gut, worüber ich mich natürlich krass gefreut habe. Nun ist es irgendwie andersrum. Denn Pierre hat in den letzten Jahren an einem Beattape namens VATHER gebastelt, dessen gesamte Promo aus einem Video besteht. Aus diesem nämlich. Und mir gefällt es. Sehr sogar.


Ein neue Fahrt mit der Beats-on-Road-Bahn von DLTLLY. Diesmal mit FloFilz am Apparat. Da kann man die Kopfhörer in den Öffis auch mal draußen lassen - und genießen.

Hier nochmal alle Untergrundsessions in einer Playlist.

via itsbeat


In letzter Zeit gibt's ja auf YouTube immer mehr Live-Streams. Nun also auch einen Radio-Channel. Sogar mit erträglicher Musik. Entspannte Beats, um zu relaxen oder nebenbei zu arbeiten. Und der Channel scheint auch zu laufen. Gerade hören knapp 10.000 "Zuschauer" zu.

via


Die Beats on Road fahren wieder durch den Untergrund. Diesmal mit René Schier im Wagon. Und Abfahrt!