It's Pixel-Riiick! Jemand hat alle Pixelart-Clips von Rick & Morty in einen 3-minütigen Zusammenschnitt gepackt und ich habe sehr viel Liebe dafür. Damit kann man - zumindest für 3 Minuten - die Wartezeit auf die über 70 Folgen, die AdultSwim bestellt hat, prima verkürzen. Falls ihr mehr wollt, bekommt ihr das beim großartigen Pixelmacher Paul Robertson. ...weiterlesen "Pixel-Rick & Pixel-Morty"

1


Es scheint auch im Jahr 2018 noch ein großes Bedürfnis nach Animationsfilmen à la Disney & Pixar zu geben, die mit altbackenen Klischees Schluss machen. Schön, dass es sie gibt. Und noch schöner, wenn sie so gut aussehen. Game Changer von Aviv Mano.

via

1


Ein Trailer für eine neue Anthology-Serie mit u.a. Seth Green & Melissa Joan Heart, die alle Genres ein bisschen durchmixt. Klingt ein bisschen nach einem Mix aus Black Mirror, Roger Rabbit und dem was Bright gerne geworden wäre - und könnte meinetwegen auch genau so werden.

Bobcat Goldthwait is one of the most twisted filmmakers out there—and now, he’s bringing that dark, funny, off-the-wall sensibility to TV, complete with live-action and animated characters, werewolves, Satan, demons, mermaids, and more.


via


Neonlilapink gezeichnete Cyberpunk-Dystopie. Feels like the Second Renaissance of Animatrix.

"Racing to the red light, only to find themselves wanting to go further. They have ripped the natural world apart and surrendered their freedom to a joyless gratification."


Eine kleine Spritztour durchs Kinderzimmer von damals. Retro-Rennspiel-Vibes im Matchbox-Auto.

A little matchbox-car drives a race against his reflection - A full CG short film created for graduation from two talented students from Germany.


Eine Mini-Sci-Fi-Serie von Ian Miller über einen außerirdischen Space-Captain, der sich nicht nur wie ein Arschloch verhält, sondern dessen Gesicht auch wie eines aussieht. Und fühlt sich an wie ein Spin-Off von Rick & Morty über einen aus einem Paralleluniversum stammenden Zapp Brannigan - ist es aber nicht, denn es ist: Captain Tardigrade.

1


Die Tourismus-Branche aus Oregon möchte anscheinend mehr Besucher und hat diese fabelhafte kleine Filmchen im Stil der Ghibli-Studios produzieren lassen. Und nun sieht der US-Bundesstaat in etwa so aus, als wäre man in einem Märchen, in dem der Autor die Drogen genommen hat, die man selber gerne hätte. Wunderhübsch. And Only Slightly Exaggerated.

„Based on actual events. More or less.“


via

Pixar-Kurzfilm Lou The Story of a Bully
Lou, ein relativ neuer Kurzfilm von Pixar, der den Oscar gestern zwar nicht gewonnen hat, aber immerhin nominiert war. Ein kleine Geschichte über einen Kindergarten-Bully. Und nicht vergessen: 9 von 10 Kindern finden Mobbing gar nicht so schlimm.


Disney geht online, lässt 8Bit-Ralph zum Internet-Ralph werden und schickt ihn ins Abenteuer-Neuland. Im ersten Trailer gibt's Clickbait (diese Szene wird Sie an etwas erinnern, das Sie kennen!), süße Katzenaugen und platzende Häschen.
Und ich bin mal gespannt, ob wir auch ein paar Memes, Trolle oder Shitstorms zu Gesicht bekommen. So oder so wird der Film auf jeden Fall besser als der Emoji-Movie - schlechter geht nämlich nicht.


Final Space, die Zeichentrickserie von YouTuber Olan Rogers hat es auf den Fernsehsender TBS geschafft und bekommt nun noch mehr als die von mir bereits verbloggt Pilotfolge. Ein Mix aus Captain Future, Adventure Time und Rick & Morty. Mit Katzen im Weltall, Mondkuchen, Faultiertroopers, Space-Cookies und intergalaktischen Helden.

The intergalactic escapade follows an astronaut named Gary and his planet-destroying sidekick, Mooncake. Together, the two embark on serialized journeys through space in order to unlock the mystery of where the universe actually ends, and if it actually does exist.


C'mon, Pixar. Do this. Holt Lil' Lucas endlich aus dem Netz und bringt ihn ins Kino. Nach 6 Spider-Man-Filmen wird es endlich mal Zeit für eine neue Spinne. ...weiterlesen "Lucas the Spider – Captured"