Cadavre Exquis: Rick and Morty’s interdimensional Drug-Trip through Pop-Art


Der dritte Post zu Rick and Morty in 2 Tagen. Man könnte fast meinen, ich sei ein Fanboy. Aber naja - gibt Schlimmeres als Fan von der besten Serie der Welt zu sein.
Und es gibt auch Schlimmeres als sich einen interdimensionalen Drogen-Trip durch die Multiversen der Kunststile reinzuziehen. Genau den bekommt ihr als Heißmacher für die 3. Staffel (30. Juli!) nämlich. Denn: Rick and Morty is fuckin' Art. Und in dem Fall durch ein Cadavre Exquis entstanden.

CADAVRE EXQUIS – Spiel mit gefaltetem Papier, in dem es darum geht, einen Satz oder eine Zeichnung durch mehrere Personen konstruieren zu lassen, ohne dass ein Mitspieler von der jeweils vorhergehenden Mitarbeit Kenntnis erlangen kann. Das klassisch gewordene Beispiel, das dem Spiel seinen Namen gegeben hat, bildet den ersten Teil eines auf diese Weise gewonnenen Satzes: Le cadavre-exquis-boira-le-vin-nouveau (frz. = „Der köstliche-Leichnam-wird-den-neuen-Wein-trinken“).[Wikipedia]

1 Kommentar

  1. Pingback: Trailer: Mit Rick and Morty auf einen LSD-Trip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.